Anbieter-Eintrag

Printing Technology Wache
Inhaber: Daniel Wache

Reuterstraße 7
DE - 02826 Görlitz

Tel.: +49 3581 3098 898
Fax: +49 3581 3098 901
E-Mail: info@printing-technology-wache.com
Geschäftsfeld: Handel/Distribution
Umsatz: bis 1 Mio.
Absatzgebiet: europaweit
Branchenzugehörigkeit: Kunststoffverarbeitung
Firmenportrait:
Als kompetenter Partner, insbesondere für die umfassende Optimierung von Druck- und Coatingprozessen und Convertinglösungen zur Weiterverarbeitung von Rollenprodukten, sind wir seit über 40 Jahren unserer Branchenzugehörigkeit, erster Ansprechpartner für alle Kunden, um der stetigen Qualitätssteigerung und Kostensenkung beizutragen.

Qualität messbar steigern, Kosten messbar senken.

Profitieren Sie von unseren über 40 Jahren Erfahrung und Know-How in der Prozessoptimierung für Druck-,
Beschichtungsprozessen und Weiterverarbeitungslösungen von Rollenprodukten.


Wer sind wir?

Unsere Unternehmensgeschichte beginnt Mitte der 1970 Jahre mit der Industrievertretung Dosch.

1998 erfolgte mit Eintritt von Herrn Sturm die Umfirmierung zur Industrievertretung Dosch+Sturm GmbH.

In den darauffolgenden 20 Jahren sehr erfolgreiche Geschäftstätigkeiten in Verbindung mit dem Verkauf und der Projektierung von Verpackungsdruckmaschinen, Konfektioniermaschinen und Farbversorgungsanlagen entwickelte das Unternehmen sich zu einen kompetenten Partner, insbesondere für die umfassende Optimierung von
Druck- und Coatingprozessen.

Mit Eintritt von Herrn Wache in das Unternehmen und Übernahme der Geschäftsleitung im Oktober 2017, wurden nun diese Kompetenzen und Erfahrungen in die
Printing Technology Wache überführt.

Wir blicken somit auf 40 Jahre Branchenzugehörigkeit, in denen wir einen erheblichen Beitrag zur stetigen Qualitätssteigerung und Kostensenkung,
für unsere Kunden erreichen, konnten.

Als Systemanbieter für Druck- und Beschichtungstechnik sowie Convertinglösungen zur Weiterverarbeitung von Rollenprodukten, bieten wir Ihnen alle wichtigen Komponenten für Ihre Produktionsmaschinen und die anschließende Weiterverarbeitung an.

Eine Druckmaschine und/oder Beschichtungsanlage kann aus mehren Zehntausenden Einzelteilen bestehen, welche sehr große Auswirkungen auf die Druckqualität sowie die Produktionsleistung haben.

So haben die Auswahlkriterien der richtigen Maschinenkomponenten hinsichtlich Qualität und Zuverlässigkeit eine spürbare Auswirkung auf die Produktionseffizienz im Flexo- und Tiefdruck, da diese Kriterien sich direkt auf die Druckqualität sowie die Produktionsleistung pro Meter auswirken. Diese Parameter können zu einem überraschend hohen Maße durch die richtige Auswahl und Einstellung der Maschinenkomponenten beeinflusst, werden.

Typische Probleme im Flexodruck wie: Ink-Spitting, Backdoctoring, Scorelines, Staubbildung, Streifenbildung, Ghosting-Effekt, Ausbluten, Halo-Efferkt, Leckage und Rasterwalzenverschleiss, oder Probleme im Tiefdruck wie: Tonen, Farbabrisse, Farbauszieher, Missing-Dots, Rattermarken, Farbstreifen und Zylinderverschleiss könnten vermieden, werden und mehrere Zehntausende Euro Kosten einsparen.

Diese und viele weitere Probleme lassen sich ohne großen Aufwand mit einem kompetenten Partner lösen, indem der ganze Prozess analysiert wird und mögliche Fehlerquellen behoben, werden. Es reichen oft schon kleine Prozessoptimierungen, um den Unternehmenserfolg exponentiell zu steigern.


Profitieren Sie von unseren über 40 Jahren Erfahrung und Know-How in der Prozessoptimierung für Druck-, Beschichtungsprozesse und Weiterverarbeitungslösungen von Rollenprodukten.
Produkte
Kunststoffverarbeitung, Prüfung, Entwicklung
Prozessoptimierung, Rüstzeitoptimierung
Verarbeitungshilfmittel
Maschinen, Geräte, Werkzeuge und Zubehör für die Kunststoffverarbeitung
Rollenschneid- und -wickelmaschinen
Hersteller: Jurmet Sp. z o.o. Sp.K.
Jurmet bietet innovative Lösungen in der Schneid- und Wickeltechnik für die Verpackungs und Flexoindustrie.

Das Unternehmen entwickelt seit 1989 exklusive Lösungen, die an die individuellen Kundenbedürfnisse angepasst sind. Im Werk Jurmet wird von der Entwicklung der technischen Dokumentation über die Produktion bis hin zur gesamten Montage und Abnahme durchgeführt.

Dies ermöglicht sowohl die volle Kontrolle über jeden Prozess, als auch die Anpassung der
Maschinen an die individuellen Anforderungen der Kunden.

Jurmet bezog im Jahr 2007 ein neu erbautes Werk in Lubicz bei Torun Polen und expandiert
stetig.

Von Anfang an hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, innovative Produkte zu liefern,
was zur Entwicklung eines breiten Portfolios von Maschinen zum Längsschneiden verschiedener Arten von flexiblen Materialien, Papieren und Kartonagen geführt hat.
Gebrauchtmaschinen und -zubehör
Hersteller: Esterlam International Limited
Esterlam mit Sitz in Großbritannien ist weltweit führender Hersteller der
einzigartigen laminitieren Polyesterrakeln und bietet klare Lösungen für die
anspruchsvollen Flexo-, Tiefdruck- und Siebdruckanwendungen von heute.

Unsere Rakel können zum Bedrucken und Beschichten von Papier, Folien
wie PET, BOPP, PVC und Folien für Verpackungen, Etiketten, Publikationen,
Wellpappenprodukte und Displays, Metalldekorationen und gedruckte Elektronik
verwendet werden.

Esterlam hat in den frühen 1970er Jahren die weltweit erste synthetische
laminierte Polyesterrakel erfunden und entwickelt und hat somit mehr als 45 Jahre
Erfahrung in der Innovation und im Design von Polyesterrakeln.

Die Produktpalette von Esterlam ist auch um alle Aspekte erweitert worden, die zur Verbesserung der Druck- und Beschichtungsprozesse erforderlich sind, um die Expansion
potenzieller Märkte und die Sicherheit der Anwender zu unterstützen.

Untersuchungen durch die FTA zeigten erstaunliche Ergebnisse, die deutlich
weniger Punktzuwachs mit Esterlams laminierte Polyesterrakeln im Vergleich zu
Stahl zeigten.

Das bedeutet, dass Sie sicher sein können, dass Esterlam Polyesterrakel die besten Ergebnisse erzielen.

Esterlam Polyesterrakel sind Präzisionsprodukte aus hochwertigen Polymeren,
die wesentlich weniger abrassive Eigenschaften besitzen, als konventionelle
Stahlrakel.

• Präzise geschliffene Profile erlauben schnelleren Anlauf, größere Aufl agen,
bessere Konstanz, verbesserte Qualität und leichtere Auftragswiederholbarkeit.
• Längere Standzeit als Stahl bedeutet weniger Rakelwechsel, weniger Maschinenhalt und deshalb erhöhte Produktivität.
• Verursacht bedeutend geringeren Walzenverschleiß, d.h. Kostenersparnisse bei Walzenreparatur und Ersatzgravuren.
• Wesentlich sicherer zu handhaben als konventionelle Stahlrakel und
Rakel auf Glasfiberbasis, reduziert die Unfallquote und Ausfallzeiten beim Maschinenpersonal.
• Ausgezeichnete Beständigkeit gegen Chemikalien. Deshalb sind Rost- und
Korrosionsprobleme, die mit Stahlrakel-Produkten eng verbunden sind, ausgeschlossen.
• Ideal für den UV-Flexodruck, die Material- und Oberfl ächeneigenschaften von
Polyesterrakeln lösen „Ink-Spitting“ Probleme, welche beim Einsatz von UVFarben und Coatings einhergehen
• geringerer CO2 Fußabdruck als beim Einsatz von Stahlrakelprodukten
• Lösen Ihre Probleme mit Backdoctoring, Scorelines, Staubbildung, Streifenbildung, Ghosting-Effekt, etc.

Die Polyester Arbeitsrakel und Schließrakel der Esterlam E-Serie werden verwendet, um einen
hochwertigen Druck zu gewährleisten und gleichbleibend zuverlässige sowie konstante Auftragsgewichte bei Beschichtungsanwendungen zu erreichen.

Sie haben die gleichen Federeigenschaften wie Stahl, ohne die Gefahren und die Abrasivität.
Sie haben ausgezeichnete chemische und thermische Beständigkeitseigenschaften und
bieten dieselbe hohe Leistung und Lebensdauer wie Stahlrakel.

Esterlam bietet sowohl Arbeits- als auch Schließrakel für zuverlässige und konstante, reproduzierbare Ergebnisse in allen gängigen Modellen von offenen oder
geschlossenen Auftragssystemen.

Die Esterlam P-Serie PE-UHMW Polyethylenrakel haben
ausgezeichnete selbstschmierende Eigenschaften, die eine
überragende Lebensdauer der Rakel gewährleisten.

Normalerweise werden sie zur Herstellung von Strichmotiven oder zur Beschichtung verwendet undmbieten eine gute Leistung und hohe Lebensdauer.
Analyse-, Mess- und Prüfgeräte, einschl. Zubehör
Viskosimeter
Hersteller: New Celio Engineering SA
New Celio Engineering wurde 1998 als Nachfolgeunternehmen der 1970 gegründeten Celio
Engineering gegründet.

Das Unternehmen hat seinen Sitz in Ambrì, Schweiz.

Die Hauptgeschäftstätigkeit von New Celio ist die Entwicklung und Herstellung
von elektronischen und elektrooptischen Geräten für die Farbsteuerung in der Druckindustrie, die eine Tradition fortsetzen, welche die Marke Celio zu einem Symbol für Innovation und Zuverlässigkeit weltweit gemacht, hat.

Im Laufe der Jahre hat sich New Celio zu einem Marktführer in der Druckindustrie entwickelt. Durch die eingehende Untersuchung von Druckanwendungen und neuen Entwicklungen ist New Celio in der Lage, den Kunden technisches Fachwissen zur Verfügung zu stellen, das hohe Leistungen garantiert.

New Celio bietet maßgeschneiderte Qualitätssteigerde Systeme und schlüsselfertige Lösungen, um die Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen.

• Viskositätsregelung
• PH-Regelung
• Temperaturregelung
• Farbdosierung
• Farbmessung und automatische Regelung geschl. Kreislauf mit Inline and Offline Systemen
• Farbverbrauch und Qualitätskontrolle
• Lösemittelmischung und Dosierung
• Mischung von zwei oder mehrer Komponenten
• Automatische Tankbefüllung
• Automatische Waschsysteme mit Wiederverwendung des gebrauchten Lösemittels
• Farblagerverwaltung und Verteilung der Farben
• orbital geschweißte Edelstahlverrohrung
KWeb_Website_R2_Datenbanken_300x200_01.10.-31.10.19 KWeb_Startseite_R3_300x200 KWeb_Web_300x200_Datenbanken

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg