Composites: Harze bei AOC, Allnex, Interplastic und Polynt teurer

07.04.2022

(Foto: KI)(Foto: KI)

Inzwischen liegt häufig kaum noch eine Frist von zwei Wochen zwischen den jeweiligen Preiserhöhungen der Harzerzeuger. Wegen der fortgesetzten Kostensteigerungen bei Rohstoffen, Transport und Energie drehen sowohl AOC (Europazentrale: Schaffhausen / Schweiz) als auch Interplastic (St. Paul, Minnesota / USA) und die auf Harze für Beschichtungsanwendungen fokussierte Allnex (Deutschland: Frankfurt am Main) weiter an der Preisschraube.

Anfang April hob AOC die Listenpreise für ungesättigte Polyesterharze um 150 EUR/t an, diejenigen für Vinylesterharze um 200 EUR/t. Zeitgleich kündigte Interplastic Aufschläge für das gesamte Portfolio aus Harzen und Gelcoats an, die bis zu 400 USD/t (360 EUR/t) reichen sollen. Allnex nannte zunächst keine Zahlen zu den erst im Mai in Amerika geplanten Preiserhöhungen für Flüssigharze. Wettbewerber Polynt (Scanzorosciate, Bergamo / Italien) erhöhte die ursprünglichen Preisanhebungen um 160 EUR/t für ungesättigte Polyesterharze und Gelcoats sowie 200 EUR/t für Vinylesterharze vom 1. April 2022 um jeweils 200 EUR/t.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg