Composites: Höhenflug der Preise für Harze und Glasfasern

08.12.2021

Höhere Kosten – vor allem beim Hauptvorprodukt Styrol – trieben die Preise für mittelreaktive Orthoharze im Durchschnitt um weitere 80 EUR/t auf einen neuen Höchstwert. Vor allem tief stehende Notierungen wurden nach oben gezogen, auch Abnehmer großer Mengen konnten sich den Aufschlägen nicht entziehen. Inzwischen sind erste Ansätze für gesonderte Energie- und Transportzuschläge zu sehen, wie sie bisher nur bei Thermoplasten üblich waren.

Die Lage wird sich im Dezember nicht wesentlich ändern. Die Harzproduzenten werden ihre Forderungen – insbesondere getrieben von den Kosten für Energie und Transport – erneuern und auch zum Teil umsetzen können. Das Gros der Aufschläge dürfte mit den Verhandlungen für das erste Quartal kommen. Gleiches gilt für die Glasfasern, denen nach aktuellen Aufschlägen spätestens mit dem Quartalswechsel neuerliche, dreistellige Forderungen ins Haus stehen. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Online-Report.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg