Composites: Neuerliche Aufschläge für Polyester- und Vinylesterharze

10.11.2021

(Foto: KI)(Foto: KI)

In den nächsten Tagen wollen mit AOC (Europazentrale: Schaffhausen / Schweiz) und Polynt (Scanzorosciate, Bergamo / Italien) zwei große Harzerzeuger neuerliche Preiserhöhungen in der Region Europa, Nahost, Afrika (EMEA) durchsetzen.

Jeweils begründet mit der starken Teuerung beim Energieeinsatz sowie in der Folge gestiegener Preise für Vorprodukte will der US-Konzern mit sofortiger Wirkung je nach Materialbasis – ungesättigte Polyester- und Vinylesterharze – 150 bis 200 EUR/t aufschlagen. Polynt folgt zum 1. Dezember 2021 mit 200 EUR/t für Polyesterharze und Gelcoats sowie 300 EUR/t für Vinylesterharze.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg