Nordamerika: Beruhigung an den Polyolefin-Märkten

09.11.2021

An den nordamerikanischen Polymermärkten zeigte sich im Oktober 2021 ein gemischtes Bild: Die Preise für die Polyolefine gaben deutlich nach, und PVC notierte im Rollover. Seitwärts bis fester präsentierten sich Polycarbonat, Polystyrol, ABS und die Polyamide. Die Standard-Thermoplaste profitierten von der Entspannung in der Produktion. Außerdem ist die Nachfrage vergleichsweise ruhig. Bei PVC dümpelten die Preise meist seitwärts, berichtet KI-Kooperationspartner RTi (Fort Worth, Texas / USA).

Die Mengenabrufe aus dem Bau und dem Automotive-Sektor  sind nach wie vor eher am unteren Rand des Normalen, wohingegen die Haushaltswarenindustrie und Elektrowaren vom Weihnachtsgeschäft profitieren. Angespannt bleibt die Lage bei den technischen Thermoplasten: Hier dürften im November weitere Erhöhungen anstehen. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg