Nordamerika: Polymerpreise sacken im August durch die Bank ab

14.09.2022

Die nordamerikanischen Polymermärkte sahen im August 2022 durch die Bank Abschläge. Selbst Polystyrol und Polyamid 6 schafften durch die Beruhigung am Benzol/Styrol-Markt die Trendwende. Auch die übrigen Vorprodukte gaben mit den fallenden Rohölnotierungen überwiegend nach. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Online-Report.

Die Nachfrage aus den wichtigen Abnehmerbranchen Automobil und Immobilien ist weiterhin schwach. Während es in der Autoproduktion vor allem an Vorprodukten und Chips fehlt, sind es am Häusermarkt die rasch steigenden Zinsen, die für einen Dämpfer sorgen. Die US-Notenbank zeigt sich äußerst entschlossen, die Inflation zu bekämpfen. Hypothekenzinsen haben sich in der Folge auf Jahressicht in etwa verdoppelt, was zu einer Vollbremsung am Markt geführt hat.

Gerade bei den Polyolefinen quellen die Lagerbestände über. Reichlich Material wird auf dem sogenannten Sekundärmarkt angeboten – also kleinere Mengen sowie Spotdeals über Distribution und Handel. Produzenten wollen ihr Material angesichts hoher Lagerkosten und weiterhin hoher Produktionsraten zu Geld machen, bevor es weiter bergab geht, wie der KI-Kooperationspartner RTi (Fort Worth, Texas / USA) vermutet. Im September ist in allen Märkten mit weiteren Abschlägen zu rechnen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2023 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg