Nordamerika: Teurere Vorprodukte treiben Polymerpreise

08.03.2023

Die nordamerikanischen Polymermärkte gaben im Februar 2023 ein gemischtes Bild ab. So setzten PVC und Polypropylen die Aufwärtsbewegung des Vormonats fort. Auch Polystyrol wurde höher fixiert. Am Polyethylen-Markt scheiterten Erzeuger allerdings damit, aus den Force Majeures nach dem Tornado in Texas Ende Januar Kapital zu schlagen und mussten sich auf einen Rollover einlassen. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Online-Report.

Alle Segmente neigen zur Überversorgung. Produktionsausfälle können in der Regel ohne Probleme weggesteckt werden. Bei PVC ist der leichte Preisanstieg der robusten Exportnachfrage geschuldet – wenngleich heimische Versorger ihren mageren Bedarf ohne Einschränkungen decken können. Bei PP und PS stützt indes die festere Kostenseite. Die Nachfrage bleibt in den wichtigen Abnahmebranchen durchwachsen. Die Verbraucherstimmung ist eingetrübt, weil Konsumenten die mögliche Rezession fürchten. 

Im März ist mit keiner signifikanten Änderung der Marktfundamente zu rechnen. Dennoch machen Produzenten Druck. Sie verweisen je nach Segment auf Produktionsausfälle, hohe Exportvolumina oder auch steigende Kosten. In den meisten Fällen dürften die Verarbeiter jedoch mit einem Schulterzucken reagieren, da sie in keiner Not sind, Material zu überhöhten Kosten zu kaufen. Ausnahmen könnten PP, PVC und PS sein.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

big bag

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg