Paraxylol: Warum der Kontraktpreis für Juni auf sich warten lässt

20.07.2022

Unsicherheit ist Gift für die Märkte. Das merken seit mehr als drei Wochen alle diejenigen, die an der Wertschöpfungskette von PET hängen – sei es als Hersteller von gereinigter Terephthalsäure (PTA), sei es als PET-Produzent oder sei es als PET-Verarbeiter. Denn noch immer warten sie auf den Juni-Kontraktpreis für den Grundstoff Paraxylol (PX). Wann es so weit sein wird, weiß niemand.

Seit Ende Mai steht der PX-Kontrakt bei 1.240 EUR/t. Die Nervosität der Marktteilnehmer wächst stündlich. Eigentlich hätte der Kontraktpreis für Juni längst vereinbart werden müssen. Dann wären bereits alle Lieferverträge auf dieser Preisbasis abgerechnet worden. Mittlerweile mehren sich die Stimmen im Markt, dass beim Juni-Kontrakt mit deutlichen Aufschlägen im dreistelligen Bereich zu rechnen sei. Schließlich kennt PX seit mehr als zwei Jahren nur eine Richtung: nach oben. Günstige PET-Importe aus Asien setzen die hiesigen PTA- und PET-Produzenten weiter unter Druck.

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr

    Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

    KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

    Thema "Force Majeure"

    Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
    Force Majeure in der Kunststoffindustrie

    Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

    Jetzt lesen

    Newsletter

    KunststoffWeb Newsletter
    Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Jetzt kostenlos testen

    Material-Datenbanken

    Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
    Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

    Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

    Technische Datenblätter Kunststoff
    Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
    Aktuelle Materialangebote anzeigen
    Kostenlos und unverbindlich registrieren
    © 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg