PVC März 2022: Notierungen klettern und klettern / Wieder mal neuerliche Höchstpreise

05.04.2022

22 Monate – so lange dauert die durchschnittliche Tragezeit einer trächtigen Elefantenkuh. 22 Monate währt inzwischen auch die Spanne, in der die Preise für PVC-Compounds durchgängig nach oben streben. Beim Basismaterial dauert die Hausse genauso lange an, wenn man zwei kurze Verschnaufpausen mit jeweiligem Rollover dazurechnet. Kein Wunder, dass bei den Notierungen mittlerweile ein Allzeithoch das andere jagt. Im März 2022 einigten sich die Anbieter und Verarbeiter zunächst auf einen Aufschlag von 50 EUR/t, was in etwa der anteiligen Kostenweitergabe des Vorprodukts Ethylen (+95 EUR/t) entsprach. Dann passierte aber etwa zur Monatsmitte etwas noch nie Dagewesenes: Auch im Nachhinein, also selbst für die bereits vereinbarten Mengen forderten einige Erzeuger einen üppigen, dreistelligen Zuschlag, den sie mit der Kostenexplosion für Energie infolge des Ukraine-Kriegs und den damit verbundenen Russland-Sanktionen begründeten. Dies sorgte für böses Blut unter den Verarbeitern, die gegen dieses Ansinnen auf die Barrikaden gingen.

Da kurz danach die Energiekosten wieder sanken, konnten die Produzenten den geplanten Kostenzuschlag gesichtswahrend wieder zurücknehmen. Die Energiekosten dürften im April aber wieder thematisiert werden. In Verbindung mit der sprunghaft gestiegenen Ethylen-Referenz (+230 EUR/t) sind zum Q2-Auftakt daher kräftige Preiserhöhungen zu erwarten. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Online-Report.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg