Standard-Thermoplaste: Chaos durch explodierende Energiepreise

11.03.2022

Der Krieg in der Ukraine und die Auswirkungen der Sanktionen gegen Russland bringen eine enorme Unsicherheit in die europäischen Kunststoffmärkte. Die Volatilität steigt massiv: Daher können die aktuellen Preise, die der Branchendienst KI für Anfang März 2022 berichtet, mehr denn je nur eine Momentaufnahme widerspiegeln – bei vielen Werkstoffen werden sie bis zum Monatsende wohl noch weiter in die Höhe schießen. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (Bad Homburg) im aktuellen Online-Report.

Denn während sich die Preisaufschläge Polyolefine, Styrolkunststoffe und PVC Anfang März zunächst mehr oder weniger nach den Kostensteigerungen für C2, C3 (beides +95 EUR/t) und Styrol (+93 EUR/t) richteten, lancierten die Produzenten sehr bald weitere Forderungen, um die explosionsartig gestiegenen Kosten für Energie – und auch der Faktor Fracht verteuert sich – einzupreisen. Zumindest bei den Polyolefinen und den Styrolkunststoffen wird der Umfang der Aufschläge im weiteren Monatsverlauf somit wohl nach oben gehen. Wo aber die Erzeuger die Explosion der Energiekosten in den eigenen Verkaufspreisen im März nicht mehr berücksichtigen können oder konnten, wird dies mit Sicherheit im nächsten Monat geschehen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg