Technische Kunststoffe: Preise schießen weiter nach oben

14.03.2022

Symbolbild (Foto: KI)Symbolbild (Foto: KI)

Eine erste Welle der vom Ukraine-Krieg und den Sanktionen gegen Russland verursachten Explosion der Energiekosten kommt derzeit bei den technischen Kunststoffen an. BASF (Ludwigshafen) und DuPont (Wilmington, Delaware / USA) drehen kurzfristig bereits kräftig an der Preisschraube. Im Einzelnen will BASF zum 15. März 2022 die Preise für „Ultramid A“ (PA 6.6), „Ultramid B“ (PA 6) sowie Compounds der Marken „Capron“ und der „Ultramid“-Reihen C/D/S um jeweils 250 EUR/t heraufsetzen. Darüber hinaus sollen „Ultradur“-Compounds sowie PBT-Polymere um 400 EUR/t teurer werden. Für POM-Basismaterialien und Compounds der Marke „Ultraform“ sind Erhöhungen von 500 EUR/t geplant.

DuPont kündigte für „Zytel“ (Polyamide) und glasfaserverstärkte PA-6.6-Produkte der „Minlon“-Reihe Preiserhöhungen von 1.030 EUR/t an, die ebenfalls vom 15. März an gelten sollen. Bei „Zytel“-Spezialitäten – inklusive langkettiger Produkte sowie Materialien der Marken „Elvamide“, „Selar“ und „Pipelon“ – sollen die Aufschläge 890 EUR/t betragen. Bei thermoplastischen Additiven der „Multibase“-Reihe werden es immerhin noch 800 EUR/t sein. Für „TPSiv" (vulkanisierte Silikonmodule in thermoplastischer Matrix) will der Konzern – der sich derzeit weitgehend von eben diesem Kunststoff-Portfolio trennt – 940 EUR/t mehr verlangen. PPA-Typen der Marke „Zytel HTN“ sowie „Rynite“-Polyester-Compounds sollen um 450 EUR/t teurer werden, „Delrin“-POM-Compounds um 360 EUR/t und „Multiflex“-TPE-Compounds um 260 EUR/t. Bei einigen Materialien kämen zudem zusätzliche Aufschläge hinzu, so DuPont.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg