Technische Regranulate: Energiekosten meist nur teilweise eingepreist

21.03.2022

Der Markt für technische Regranulate ist von extremer Verunsicherung gekennzeichnet: In Erwartung erheblich steigender Primärwarennotierungen im April versuchten Regranulierer, ihre gestiegenen Energiekosten einzupreisen. Bei manchen Typen gelang das ohne größere Diskussionen. Bei anderen wiederum stieren Recycler und Verarbeiter aufeinander wie das Kaninchen auf die Schlange. Alle warten auf die ersten April-Abschlusszahlen aus dem Primärmarkt, um daraus eine Indikation für die eigenen Möglichkeiten zu ziehen. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Online-Report.

Die Spreizung bei den Preisaufschlägen ist enorm und reicht, typenübergreifend, von +50 EUR/t bis +600 EUR/t. Selbst hartgesottene Marktteilnehmer kommen da ins Schwitzen. Einige Rezyklathändler horten derweil das Material, weil sie auf steigende Notierungen hoffen. Diese künstliche Verknappung macht den Markt noch enger. Wie lange wird das noch gutgehen, bevor es den ersten Verarbeiter final in die Knie zwingt?

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg