Borealis: Novealis-Deal nun in trockenen Tüchern

20.04.2020

Die Anlagen von Bayport Polymers an der US-Golfküste (Foto: Borealis)Die Anlagen von Bayport Polymers an der US-Golfküste (Foto: Borealis)

Für den vollständigen Erwerb des bisherigen Joint Ventures Novealis hat Borealis (Wien / Österreich) Mitte April Vollzug gemeldet. „Durch die Übernahme des Anteils von Nova Chemicals an Novealis können wir unsere Präsenz in Nordamerika weiter ausbauen und unsere Kunden in dieser Region mit der Borstar-Technologie und den damit verbundenen Produkten besser bedienen“, sagt Borealis-Chef Alfred Stern.

Novealis wurde im Jahr 2018 gegründet und betreibt zusammen mit einer Tochter des Total-Konzerns das Joint Venture Bayport Polymers, das einen Cracker und nachgeschaltete Polyethylen-Anlagen an der US-Golfküste errichtet. Borealis und Nova sind über die Emiratsholding Mubadala (Abu Dhabi / VAE) verschwistert.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg