Boryszew Automotive Plastics: Investorensuche für deutsche Töchter

09.11.2021

Sanierungsberater bei Schultze & Braun: Nils Andersson-Lindström (Foto: Schultze & Braun)Sanierungsberater bei Schultze & Braun: Nils Andersson-Lindström (Foto: Schultze & Braun)

Die Suche nach einem potenziellen Investor für die insolventen deutschen Gesellschaften des Automotive-Segments im polnischen Mischkonzern Boryszew (Sochaczew / Polen) hat begonnen. „Wir wollen die Zeit bis zum Jahresende nutzen, die Gespräche mit potenziellen Übernehmern so weit voranzutreiben, dass schon im ersten Quartal des nächsten Jahres eine Übernahme vollzogen werden könnte“, sagt Sanierungsgeschäftsführer Tobias Hartwig von Schultze & Braun (Achern).

Alle drei betroffenen Gesellschaften – Theysohn Kunststoff, Theysohn Formenbau und deren Holding Icos – gehören zur Boryszew Automotive Plastics Group. Unterstützt wird Schultze & Braun in der Investorensuche von der Beratungsgesellschaft Rödl & Partner. Auch nach dem Insolvenzantrag vom 13. Oktober 2021 läuft der Betrieb an den betroffenen Theysohn-Standorten in Salzgitter und Langenhagen, an denen rund 300 Mitarbeiter beschäftigt sind, in vollem Umfang weiter.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg