Huhtamaki: EU-Gericht lehnt Einspruch gegen Kartellstrafe ab

19.07.2019

Die Richter haben den Einspruch abgelehnt (Foto: Panthermedia/Sebastian Duda)Die Richter haben den Einspruch abgelehnt (Foto: Panthermedia/Sebastian Duda)

Rund vier Jahre nachdem Huhtamaki (Espoo / Finnland) Einspruch gegen eine Kartellstrafe erhoben hatte, erteilte das EU-Gericht dem Verpackungskonzern nun eine Absage. Die bereits bezahlte Kartellstrafe über 15,5 Mio EUR sowie die Gerichtskosten von 2,7 Mio EUR bilanzierten die Finnen jetzt als Sonderbelastung in den Ergebnissen für das zweite Quartal 2015.

Das EU-Kartellamt hatte Huhtamaki und anderen Herstellern und Händlern von Kunststoff-Lebensmittelverpackungen im Juni 2015 Preisabsprachen bei EPS- und PP-Schalen vorgeworfen und Strafzahlungen über insgesamt 116 Mio EUR angeordnet. Kurz darauf hatte Huhtamaki dagegen Einspruch erhoben.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg