KWeb_Billboard_Twitter_468x60

Kunststoffmaschinenbau Italien: Außenhandelsbilanz auf Talfahrt

03.01.2019

Alessandro Grassi, Vorsitzender des italienischen Maschinenbauverbandes Amaplast (Foto: Amaplast)Alessandro Grassi, Vorsitzender des italienischen Maschinenbauverbandes Amaplast (Foto: Amaplast)

Die Importe von Kunststoffverarbeitungsmaschinen nach Italien stiegen in den ersten neun Monaten des Jahres 2018 um 11,4 Prozent. Im selben Zeitraum sanken die Exporte um 0,6 Prozent. Dies fand das italienische Institut für Statistik Istat (Rom / Italien) heraus, berichtet der Branchenverband Amaplast (AMP, Mailand / Italien).

Demzufolge sank die Handelsbilanz um 5 Prozent auf 1,62 Mrd EUR im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Damit setzt sich die negative Entwicklung fort, die sich bereits im ersten Halbjahr 2018 ankündigte. Aus italienischer Sicht verliefen dagegen die Geschäfte mit Spritzgießmaschinen, Extrusionslinien und Blasformmaschinen relativ positiv. Ganz im Gegensatz zu Peripheriegeräten und Werkzeugen. Konkrete Zahlen nennt der Verband hier allerdings nicht. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150