Milacron: Verkauf von Uniloy abgeschlossen

12.07.2019

Der bisher für die Blasformsparte verantwortliche Brian Marston (Mitte) – hier bei einer Einweihung der Produktion am indischen Standort Ahmedabad – leitet Uniloy nun als eigenständiges Unternehmen (Foto: Milacron)Der bisher für die Blasformsparte verantwortliche Brian Marston (Mitte) – hier bei einer Einweihung der Produktion am indischen Standort Ahmedabad – leitet Uniloy nun als eigenständiges Unternehmen (Foto: Milacron)

Der US-Maschinenbaukonzern Milacron (Cincinnati, Ohio / USA) meldet den Abschluss des Verkaufs der „Uniloy"-Blasformmaschinenaktivitäten. Die Käufer Osgood Capital (Houston, Texas / USA) und Cyprium Investment Partners (Cleveland, Ohio / USA) werden die europäischen und US-amerikanischen Einheiten mit sofortiger Wirkung übernehmen, die in Mexiko und Indien werden im Lauf des dritten Quartals folgen.

Deutliche Veränderungen in der Struktur wird es wohl nur in den USA geben: Dort wird die Maschinenfertigung vom Milacron-Werk in Afton, Ohio, in die neue Uniloy-Zentrale in Tecumseh, Michigan, verlegt. Die europäische Einheit mit Service- und Vertriebsniederlassungen in Deutschland, Großbritannien und Tschechien wird wie gehabt von Magenta in Italien aus gesteuert.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg