Nexam Chemical: Schwedischer Additivhersteller erweitert Kapazität

13.09.2022

Additive, unter anderem für die Produktion von Flugzeugkomponenten (Foto: Nexam)Additive, unter anderem für die Produktion von Flugzeugkomponenten (Foto: Nexam)

20 Mio SEK (1,87 Mio EUR) investiert Nexam Chemical (Lomma / Schweden) in die Erweiterung seines Stammsitzes im südschwedischen Lomma. Mit der Errichtung einer weiteren Produktionslinie reagiert das Unternehmen aktuell auf die steigende Nachfrage nach den Additiven, die für PE-Rohre, PET-Schäume oder Polyimid-Anwendungen zum Einsatz kommen.

Zudem soll in wenigen Tagen ein Entwicklungszentrum in Lomma eingeweiht werden. Die Herstellung von Flugzeugkomponenten, die leichter seien als das, was bisher auf dem Markt erhältlich ist, und Lösungen für effizienteres Kunststoffrecycling seien laut CEO Johan Arvidsson Beispiele dafür, was derzeit entwickelt würde. Das Innovationszentrum soll zu einem späteren Zeitpunkt um eine Maschinenhalle für die Pilotproduktion ergänzt werden. Diese Investition ziele darauf ab, die Kommerzialisierung von neuen Produkten zu beschleunigen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg