Saudi Aramco: Nun doch Einstieg in malaysische Raffinerie

06.03.2017

Nur wenige Wochen nachdem Saudi Aramco (Dhahran / Saudi-Arabien) aus dem „RAPID"-Projekt von Petronas (Kuala Lumpur / Malaysia) ausgeschieden war, wurde nun doch ein neuer Kooperationsvertrag der beiden Konzerne abgeschlossen. Demnach beteiligen sich die Saudis mit 7 Mrd USD an der neuen Raffinerie, die 2020 starten soll.

Im Mittelpunkt steht dabei die Bedienung der Kraftstoff-Märkte in den südostasiatischen ASEAN-Staaten. Im Downstream der Raffinerie sind unter anderem ein Cracker sowie einige PE- und PP-Anlagen geplant.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg