Sumitomo Demag: Spritzgießmaschinenhersteller bislang ohne Stellenabbau

12.10.2020

CEO Gerd Liebig (Foto: SHI)CEO Gerd Liebig (Foto: SHI)

Trotz der seit Herbst 2018 andauernden Wirtschaftsflaute in der kunststoffverarbeitenden Industrie erwartet der Spritzgießmaschinenhersteller Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery (Schwaig) mit Produktionswerken in Deutschland und China für das Jahr 2020 ein deutliches Wachstum beim Auftragseingang. Von Januar bis August 2020 stieg der Auftragseingang um 24 Prozent auf 183,7 Mio EUR, wobei diese positive Entwicklung vor allem auf „umfangreiche Paketaufträge“ aus den Branchen Verpackung und Medizintechnik zurückzuführen sei, erklärte Liebig.

Die ersten drei Monate seien allerdings im Auftragseingang und Umsatz eher schwach gewesen, sodass der Umsatz aktuell 19 Prozent unter Vorjahr liege. Liebig rechnet zum Jahresende mit einem Minus von 12 Prozent. 2019 wurde ein Umsatz von 283 Mio EUR erzielt. Dank eines Solidaritätspakets, das zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat an den beiden Standorten in Wiehe und Schwaig vereinbart wurde, musste der Maschinenhersteller bislang keine betriebsbedingten Kündigungen aussprechen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg