„Iran Plast": Kunststoffmesse in Teheran wird verschoben

16.04.2020

Die Iran Plast in Teheran wird wegen Corona um einen Monat verschoben (Foto: Iran International Exhibitions)Die Iran Plast in Teheran wird wegen Corona um einen Monat verschoben (Foto: Iran International Exhibitions)

Die 14. Ausgabe der Kunststoffmesse „Iran Plast" in Teheran, die ursprünglich vom 20. bis 23. September 2020 stattfinden sollte, wurde wegen der Coronavirus-Pandemie verschoben. Neuer Termin ist der 29. Oktober bis 1. November 2020. Austragungsort ist wie gehabt das „Tehran Permanent International"-Messegelände. Nach Angaben des Veranstalters haben sich zu der jährlich stattfindenden Iran Plast diesmal rund 1.000 nationale und internationale Aussteller angemeldet.

Iran ist das Zentrum der Corona-Pandemie im Nahen und Mittleren Osten. Neben massiven wirtschaftlichen Folgen bahnt sich aufgrund der starken Covid-19-Ausbreitung eine humanitäre Katastrophe im Land an.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg