Abriso Jiffy: Kunststoffverarbeiter vor Übernahme durch Quva

28.05.2021

Technische Schäume (Foto: Abriso-Jiffy)Technische Schäume (Foto: Abriso-Jiffy)

Bei Abriso Jiffy (Anzegem / Belgien) bahnt sich ein Besitzerwechsel an. Wie der Hersteller von extrudierten PE-Schäumen, Luftpolsterfolien und XPS-Platten mitteilt, will der bisherige Gesellschafter Bencis Capital Partners (Amsterdam / Niederlande) seine Anteile für einen nicht genannten Betrag an Quva verkaufen, ein neu gegründetes Investmentvehikel des belgischen Unternehmers Pascal Vanhalst. Im Zuge der Transaktion, die bis Ende Juni über die Bühne gehen soll, schichtet auch Abriso-Jiffy-Miteigner Jan Dejonghe seine Anteile um.

Abriso Jiffy wurde erst im vergangenen Jahr durch den Zusammenschluss der beiden namengebenden Unternehmen gebildet. Der Hersteller von Schutzverpackungen und Dämmprodukten verfügt über 15 Produktionsstätten in 11 Ländern und erwirtschaftete mit 1.450 Mitarbeitern im vergangenen Jahr einen Umsatz von 220 Mio EUR.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg