Actega: Produktionsverlagerung von Frankreich nach Bremen

22.11.2021

Geschäftsführer von Actega: Wilfried Lassek (Foto: Altana)Geschäftsführer von Actega: Wilfried Lassek (Foto: Altana)

Nach dem Kauf des Geschäfts mit Verschlussmaterialien von Henkel (Düsseldorf; www.henkel.de) hat der Verpackungshersteller Actega DS (Bremen; www.actega.com) die Produktion vom ehemaligen Henkel-Standort in Frankreich nach Bremen verlagert. Die dortige Fertigungskapazität sei erheblich ausgeweitet worden, teilte Actega-Geschäftsführer Wilfried Lassek mit.

Actega DS gehört seit mehr als 20 Jahren zum Spezialchemiekonzern Altana (D-46483 Wesel; www.altana.com). Mit dem Kauf des Verschlussmaterialien-Geschäfts von Henkel führen die Bremer unter anderem „Celox“-Sauerstoffabsorber und „Sincera“-Gleitschmiermittel im Produktportfolio.

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr
    KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

    Newsletter

    KunststoffWeb Newsletter
    Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Jetzt kostenlos testen
    © 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg