Alpla: Recyclingwerk in Thailand geht in Betrieb

21.09.2022

Aus der Vogelperspektive: Das neue Werk im Industriepark Map Ta Phut (Foto: Alpla)Aus der Vogelperspektive: Das neue Werk im Industriepark Map Ta Phut (Foto: Alpla)

Gemeinsam mit dem thailändischen Petrochemiekonzern PTT Global Chemical (Bangkok / Thailand) hat Alpla (Hard / Österreich) nach 18 Monaten Bauzeit ein Recyclingwerk in Thailand eröffnet. Die neue Produktionsstätte zur Aufbereitung von Post-Consumer-Verpackungsabfällen im Industriepark Map Ta Phut in der südöstlichen Provinz Rayong verfügt über Kapazitäten für recyceltes, lebensmitteltaugliches PET sowie recyceltes PE-HD. Damit zählt es nach Angaben des 2019 gegründeten Joint Ventures Envicco – an dem Alpla 30 Prozent und PTT 70 Prozent halten, zu den größten Kunststoff-Recyclingwerken in Thailand. Beschäftigt werden in der 30.000 m² großen Produktionsstätte rund 180 Mitarbeiter.

„Dieses Werk (…) ist ein wichtiger Baustein unserer Recyclingaktivitäten im asiatischen Raum“, sagte Alpla-Chairman Günther Lehner anlässlich der offiziellen Eröffnung am 13. September 2022. „Die Nachfrage nach recycelten Verpackungsmaterialien steigt insbesondere in Südostasien stark an.“ Der Verpackungshersteller will mit den Rezyklaten seine Produktionsstätten in Asien versorgen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg