Alpla: Verpackungshersteller eröffnet Spritzgießwerk in den USA

02.11.2021

Unter Druck: Kappenproduktion im Spritzgießverfahren (Foto: Alpla)Unter Druck: Kappenproduktion im Spritzgießverfahren (Foto: Alpla)

In Kansas City, Missouri / USA will der Verpackungskonzern Alpla (Hard / Österreich) ein neues Spritzgießwerk errichten. Auf einer Fläche von rund 23.000 m² im Blue River Commerce Center sollen insgesamt 75 Arbeitsplätze entstehen.

Der neue Standort in Kansas City ist der vierte von Alpla im Bundesstaat Missouri und der erste, der ausschließlich im Spritzgießverfahren produziert. Alpla wird dort Verpackungssysteme, Flaschen, Verschlüsse und spritzgegossene Teile für eine Vielzahl von Branchen produzieren. Der Bau wird voraussichtlich Ende 2021 beginnen und im vierten Quartal von 2022 abgeschlossen sein; Angaben über die Investitionssumme wurden nicht gemacht.
 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg