Alpla: Verpackungshersteller verarbeitet PET-Rezyklat von Biffa

24.03.2021

Alpla UK bezieht künftig PET-Recyclingmaterial aus der Region und stärkt so die lokale Kreislaufwirtschaft (Foto: Alpla)Alpla UK bezieht künftig PET-Recyclingmaterial aus der Region und stärkt so die lokale Kreislaufwirtschaft (Foto: Alpla)

Die britische Tochtergesellschaft des Verpackungsherstellers Alpla (Hard / Österreich) arbeitet gemeinsam mit dem Abfallentsorger und Recycler Biffa (High Wycombe / Großbritannien) an einem verstärkten Rezyklateinsatz in PET-Flaschen für Wasch- und Reinigungsmittel. Ab Mai 2021 wird Biffa Rezyklat vom Werk im britischen Seaham an Alpla liefern. Die Kooperation dürfte eine Reaktion auf die Verpackungssteuer sein, die die britische Regierung im April 2022 einführen will.

„Die Zusammenarbeit mit Biffa steht im Einklang mit unserem Ziel, Kreisläufe auf lokaler Ebene einzurichten und voranzutreiben", erläuterte Tasos Pourloukakis, Geschäftsführer des britischen Ablegers von Alpla. Die Zusammenarbeit garantiere hohe Sammelmengen und eine gute Materialqualität. Gleichzeitig werde der logistische Aufwand reduziert.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg