Aptar: Pharmasparte legt ordentlich zu

02.03.2021

Digitaler Inhalator (Foto: Aptar)Digitaler Inhalator (Foto: Aptar)

Für das Geschäftsjahr 2020 meldet der Hersteller von Verschlüssen, Dosier- und Spendersystemen aus Kunststoff und Metall Aptar (Crystal Lake, Illinois / USA) eine Umsatzsteigerung von 2 Prozent auf 2,93 Mrd USD (2,41 Mrd EUR). Mit einem Minus von 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gab der Nettogewinn deutlich auf 214 Mio USD nach; das bereinigte Ebitda verringerte sich lediglich um 2 Prozentpunkte auf 586 Mio USD.

„Unsere Segmente ,Pharma‘ und ,Food + Beverage‘ erzielten gute Ergebnisse“, sagte CEO Stephan B. Tanda. Mit einem Umsatzplus von 12 Prozent entwickelte sich das Pharmageschäft – unter anderem mit Inhalatoren, Spritzenabdeckungen, Phiolen-Komponenten, Tropfenflaschen sowie Blister-Lösungen – überdurchschnittlich. Tanda: „Besonders gefragt waren injizierbare Komponenten sowie aktive Verpackungslösungen.“

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg