Arkema: Mehr Elastomer-Kapazitäten in Frankreich

30.09.2022

Samen des Rizinusstrauchs sind Grundlage für die biobasierten TPE, die Arkema auch in Serquigny produzieren will (Foto: Arkema)Samen des Rizinusstrauchs sind Grundlage für die biobasierten TPE, die Arkema auch in Serquigny produzieren will (Foto: Arkema)

Im französischen Serquigny nimmt Arkema (Colombes / Frankreich) mehr Geld für den Produktionsausbau bei thermoplastischen Elastomeren (TPE) in die Hand als zunächst vorgesehen. Die weltweite Kapazität für die Materialien der Marke „Pebax“ soll bis Herbst kommenden Jahres nun nicht mehr um 25, sondern um insgesamt 40 Prozent angehoben werden. Absolute Tonnagen nannte Arkema nicht.

Zunächst steigt die Kapazität zu Jahresbeginn 2023 um 15 Prozent, im dritten Quartal dann um weitere 25 Prozent. Ein Teil dessen soll für die biobasierten Pebax Rnew-Typen zur Verfügung stehen. Erwoan Pezron, Spartenchef der „High Performance Polymers“, begründet die Ausweitung mit der steigenden Nachfrage aus Bereichen wie Sport, Konsumelektronik und Medizintechnik. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg