Aurora Kunststoffe: Ausbau für rezyklatbasierte PPA-Compounds

19.03.2021

Compoundierung in Neuenstein (Foto: Aurora Kunststoffe)Compoundierung in Neuenstein (Foto: Aurora Kunststoffe)

Durch ein neues, selbstentwickeltes Verfahren hat Aurora Kunststoffe (Neuenstein) die Angebotspalette um rezyklatbasierte Polyphthalamid (PPA)-Compounds erweitert. Damit verbunden war eine Ausweitung der Compoundierkapazität, erklärte Geschäftsführer Gerhard Schweinle auf Nachfrage.

Der Einführung der neuen „AUROtec“-Produkte war eine fünfjährige Entwicklungsarbeit vorausgegangen. Die PPA-Compounds zeichnen sich durch hohe Wärmestabilität und Festigkeit aus, wodurch sie sich insbesondere für Anwendungen im Automobilsektor eignen. Der Fokus von Aurora Kunststoffe lag bislang vor allem auf rezyklatbasierten PA-6.6-Compounds, zum Portfolio gehören aber auch andere technische Compounds auf Basis von ABS, PA 6, PC/ABS, PBT sowie Polypropylen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg