Austrotherm: Dämmstoffhersteller errichtet erstes Werk in Kroatien

12.06.2023

Spatenstich in Zabok: Austrotherm Geschäftsführer Klaus Haberfellner Li.), die Vertriebschefin für Kroatien Božana Kovacevic-Covic und der Länderbereichsleiter Dragomir Ilic (e.) mit Ivan Hanžek, dem Bürgermeister von Zabok (Foto: Austrotherm/Florian Rogner)Spatenstich in Zabok: Austrotherm Geschäftsführer Klaus Haberfellner Li.), die Vertriebschefin für Kroatien Božana Kovacevic-Covic und der Länderbereichsleiter Dragomir Ilic (e.) mit Ivan Hanžek, dem Bürgermeister von Zabok (Foto: Austrotherm/Florian Rogner)

Der Hersteller von EPS- und XPS-Dämmstoffen Austrotherm (Waldegg / Österreich) stärkt seine Aktivitäten in Südosteuropa. Rund 12 Mio EUR fließen in den Bau einer EPS-Dämmstoffproduktion in Zabok, wie das Unternehmen mitteilt. Das neue Werk rund 30 km nördlich der kroatischen Hauptstadt Zagreb soll im ersten Halbjahr 2024 den Betrieb aufnehmen – mit dann 30 Mitarbeitern.

In der Produktionsstätte will Austrotherm Dämmstoffplatten aus weißem und grauem EPS sowie Formteile fertigen. Die Flächen für Produktion, Lager und Büros werden rund 8.000 m² umfassen. Außer Kunden in Kroatien soll das Werk auch Abnehmer in Slowenien beliefern.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg