Austrotherm: Weiteres Dämmstoffwerk in Rumänien

25.11.2022

Leitet den Vertrieb in Rumänien: Roxana Ghioca (Foto: Austrotherm)Leitet den Vertrieb in Rumänien: Roxana Ghioca (Foto: Austrotherm)

Rumänien versprüht offenbar einen gewissen Reiz, auch in Bezug auf Dämmstoffe: In dem südosteuropäischen Land hat Austrotherm (Waldegg / Österreich) ein weiteres Werk in Betrieb genommen. Durch die Produktion in Calan in Siebenbürgen lasse sich der Westen des Balkanstaats rascher und effizienter mit Dämmstoffen aus weißem und grauen EPS versorgen, teilt Austrotherm mit. In das neue Werk, dessen Belegschaft 15 Mitarbeiter umfasst, investierte der österreichische Dämmstoffhersteller rund 6 Mio EUR.

Für Produktion, Lager und Büros steht in Calan eine Fläche von 3.800 m² zur Verfügung. „Durch die Lagerkapazität ist es möglich, Kombinationslieferungen von EPS und XPS aus den anderen rumänischen Werken anzubieten“, erläutert Roxana Ghioca, die den Austrotherm-Vertrieb vor Ort leitet. Zwei weitere Austrotherm-Produktionsstätten für EPS-Dämmstoffe in Rumänien befinden sich in der Hauptstadt Bukarest sowie in Horia im Nordosten des Landes, zum lokalen Produktionsnetzwerk hinzu kommt die Fertigung von XPS-Dämmplatten in Arad und in Horia.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2023 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg