BASF: PVC-Weichmacher auf Basis teilweise zirkulärer Rohstoffe

17.06.2021

Biogas aus nachwachsender Biomasse soll fossile Ressourcen ersetzen (Foto: BASF)Biogas aus nachwachsender Biomasse soll fossile Ressourcen ersetzen (Foto: BASF)

Mit den Produkten „Hexamoll DINCH BMB“, „Palatinol N BMB“, „Palatinol 10-P BMB“ und „Plastomoll DOA BMB“ verkauft BASF (Ludwigshafen) nun biomassenbilanzierte Weichmacher auf Basis nachwachsender Rohstoffe für die PVC-Herstellung.

Dafür werden in der Produktion entweder nachwachsende oder chemisch recycelte Rohstoffe anstelle fossiler Ressourcen eingesetzt. Aus organischem Abfall oder Altölen werden Bio-Naphtha oder Biogas gewonnen, die dann in der Wertschöpfungskette fossile Komponenten teilweise ersetzen können.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg