Benvic: Compoundeur erwirbt US-Wettbewerber Chemres

20.08.2021

Das Werk in Chesapeake hat direkten Zugang zum Überseehafen Norfolk in New Jersey (Foto: Benvic)Das Werk in Chesapeake hat direkten Zugang zum Überseehafen Norfolk in New Jersey (Foto: Benvic)

Mit dem mittlerweile neunten Zukauf seit 2018 wagt sich der französische PVC-Compoundeur Benvic (Chevigny / Frankreich) erstmals über den großen Teich. Das zu Investindustrial gehörende Unternehmen erwirbt mit Chemres (Princeton, New Jersey / USA) einen auf die Branchen Medizintechnik, Kabel und Verpackung fokussierten US-Wettbewerber. Besondere Stärke von Chemres sind insbesondere Materialien für Kunststofflinsen. Benvic verstärkt sich damit vor allem im bisher eher schwach besetzten Medizintechnik-Sektor, wie CEO Luc Mertens betonte.

Die Transaktion umfasst die Chemres-Verwaltung in Princeton sowie die Compoundierung in Chesapeake im US-Bundesstaat Virginia mit drei Zweischneckenextrudern inklusive Unterwassergranulierung. Darüber hinaus bietet Chemres Dienstleistungen wie Lohncompoundierung und Feinvermahlung an.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg