Borealis: Einschränkungen bei Polypropylen aus Burghausen

16.09.2022

Polypropylen-Anlagen am deutschen Standort Burghausen (Foto: Borealis)Polypropylen-Anlagen am deutschen Standort Burghausen (Foto: Borealis)

Die große Wartung des Crackers von OMV (Wien / Österreich) in Burghausen ist nahezu abgeschlossen, die Anlage wird derzeit nach und nach wieder in Betrieb genommen. Allerdings – das bestätigte eine Sprecherin des Polyolefinerzeugers Borealis (Wien / Österreich) – hat die Generalüberholung länger gedauert als zunächst vorgesehen. „Unvorhersehbare und unvermeidbare zusätzliche Arbeiten“ hätten die Phase der Inbetriebnahme verlängert, heißt es.

OMV konnte deshalb nicht ausreichend Propylen an Borealis liefern, was zu Einschränkungen in der Produktion bei den beiden Polypropylen-Anlagen am Standort geführt hat. „Bei einigen Grades“, so erklärte die Borealis-Sprecherin auf Nachfrage, „sei die Verfügbarkeit im September eingeschränkt“. Auch die Polyolefin-Linien in Schwechat sowie im schwedischen Stenungsund sind wohl weiterhin beeinträchtigt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg