Celanese: Kauf des Kunststoffgeschäfts von DuPont abgeschlossen

04.11.2022

Das große Werk für Polyamid-Compounds in Hamm-Uentrop ist eine der Produktionsstätten, die zu Celanese wechseln (Foto: DuPont)Das große Werk für Polyamid-Compounds in Hamm-Uentrop ist eine der Produktionsstätten, die zu Celanese wechseln (Foto: DuPont)

Ohne größere Verzögerung hat Celanese (Irving, Texas / USA; www.celanese.com) den Erwerb der wesentlichen Kunststoff-Aktivitäten von DuPont (Wilmington, Delaware / USA; www.dupont.com) abgeschlossen. Das gaben beide Unternehmen am 1. November 2022 bekannt.

Nachdem die Europäische Kommission als letzter der drei wichtigsten Betroffenen neben den USA und China vor wenigen Tagen grünes Licht gegeben hatte, war diese Nachricht nur noch eine Frage der Zeit gewesen. Sowohl Celanese als auch DuPont wollen Details zur Integration einerseits und Verwendung des Kaufpreises andererseits mit der Veröffentlichung der Zahlen für das dritte Quartal in der kommenden Woche bekanntgeben. 

Der 11 Mrd USD (11,1 Mrd EUR) schwere Erwerb großer Teile des bisherigen DuPont-Segments „Mobility & Materials“ animierte CEO Lori Ryerkerk zu der Aussage, ihre Celanese könne nun als „herausragendes globales Unternehmen für Spezialmaterialien“ gelten.

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr

    Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

    KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

    Thema "Force Majeure"

    Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
    Force Majeure in der Kunststoffindustrie

    Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

    Jetzt lesen

    Newsletter

    KunststoffWeb Newsletter
    Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Jetzt kostenlos testen

    Material-Datenbanken

    Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
    Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

    Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

    Technische Datenblätter Kunststoff
    Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
    Aktuelle Materialangebote anzeigen
    Kostenlos und unverbindlich registrieren
    © 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg