Circularise: Fördermittel für Rückverfolgung von Kunststoff-Lieferketten

23.09.2020

Circularise sammelt 1,5 Mio EUR für die Rückverfolgung von Kunststoff-Strömen (Foto: Circularise)Circularise sammelt 1,5 Mio EUR für die Rückverfolgung von Kunststoff-Strömen (Foto: Circularise)

Für mehr Transparenz in den weltweiten Kunststoff-Lieferketten hat das Start-up-Unternehmen Circularise (Den Haag / Niederlande) eine Blockchain-Lösung für die Rückverfolgung von Materialien entwickelt. Gefördert wird das „Circularise Plastics"-Projekt nun mit 1,5 Mio EUR aus dem „KMU-Instrument H2020 Phase 2"-Fonds der Europäischen Kommission.

Mit Hilfe des Open-Source-Protokolls und einer dezentralen Plattform soll die Zirkularität in der Kunststoffindustrie vorangetrieben werden. Dazu Circularise-Gründer Jordi de Vos: „Die Förderung zeigt, dass die EU-Kommission bereit ist, in neue Technologien zu investieren, die ein reales Wachstum im Bereich der Kreislaufwirtschaft ermöglichen können."

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg