Clariant: Spezialchemiekonzern eröffnet neue China-Zentrale

27.04.2021

Glaspalast: die neue chinesische Firmenzentrale von Clariant in Shanghai (Foto: Clariant)Glaspalast: die neue chinesische Firmenzentrale von Clariant in Shanghai (Foto: Clariant)

Der Schweizer Spezialchemiekonzern Clariant (Muttenz / Schweiz) hat in Shanghai seine neue Chinazentrale eröffnet. In dem 45 Mio CHF (40 Mio EUR) teuren One Clariant Campus will das Unternehmen die 350 Mitarbeiter aus seinen Zentralabteilungen unter einem Dach zusammenbringen. Der neue Gebäudekomplex beherbergt auch das chinesische Forschungszentrum von Clariant. Im Jahr 2020 erwirtschaftete der Konzern 10 Prozent seines Gesamtumsatzes auf dem chinesischen Markt: 402 Mio CHF (365 Mio EUR).

In einer Anlage in Cangzhou, Hebei, hat Clariant zudem die Produktion von Prozess- und Lichtstabilisatoren aufgenommen. Darüber hinaus kündigte das Schweizer Unternehmen den Bau einer Produktionsanlage für Catofin-Katalysatoren in Jiaxing, Zhejiang, an.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg