Coca-Cola: Neue Generation der „Plant Bottle“

15.11.2021

Flasche aus Bio-MEG und -PTA - ausgenommen sind Deckel und Etikett (Foto: Coca-Cola)Flasche aus Bio-MEG und -PTA - ausgenommen sind Deckel und Etikett (Foto: Coca-Cola)

Der Softdrinkmulti Coca-Cola (Atlanta, Georgia / USA) hat neue Flaschen aus 100 Prozent pflanzenbasiertem Kunststoff („PlantPET“) vorgestellt. Die Flasche kommt mehr als ein Jahrzehnt nach dem Debüt der „Plant Bottle“ auf den Markt, die zu 30 Prozent aus pflanzlichem Material bestand. Nach Angaben des Unternehmen können die neuen „PlantPET“-Flaschen, von denen zunächst 900 Stück produziert wurden, in bestehenden Recycling-Infrastrukturen gesammelt und der Wiederverwertung zugeführt werden.

In dem neuen Prototyp werden nun beide PET-Bestandteile – sowohl Monoethylenglycol (MEG) als auch Terephthalsäure (PTA) aus pflanzlichen Rohstoffen hergestellt. Die Technologie zur Herstellung von Bio-MEG, die gemeinsam von Coca-Cola und dem Technologiepartner Changchun Meihe Science & Technology (Changchun, Jilin / China) entwickelt wurde und nun von UPM Biochemicals (Helsinki / Finnland; www.upmbiochemicals.com) auf kommerzielle Mengen skaliert wird, basiert auf einer Zuckerquelle, wobei der Schritt der Ethanolherstellung als Teil des Umwandlungsprozesses entfalle. Das mache das Verfahren einfacher und erlaube eine höhere Flexibilität bei der Wahl des Rohstoffs, betonte das Unternehmen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg