Composites: Prinz William nimmt McLaren CFK-Zentrum in Betrieb

30.11.2018

Hoher Besuch: Der britische Prinz William und seine Frau Catherine (3. u. 2. v. links) eröffneten gemeinsam mit McLaren Automotive-CEO Mike Flewitt (4. v. links) und Prinz Salman bin Hamad Al Khalifa, Kronprinz des Königreichs Bahrain (3. v. rechts), das CFK-Zentrum in Sheffield (Foto: McLaren)Hoher Besuch: Der britische Prinz William und seine Frau Catherine (3. u. 2. v. links) eröffneten gemeinsam mit McLaren Automotive-CEO Mike Flewitt (4. v. links) und Prinz Salman bin Hamad Al Khalifa, Kronprinz des Königreichs Bahrain (3. v. rechts), das CFK-Zentrum in Sheffield (Foto: McLaren)

Wie vorgesehen hat McLaren Automotive (Woking / Großbritannien) im britischen Sheffield das zweite Werk für die Carbonfaser-Verarbeitung inklusive Technikum offiziell eröffnet. Ab 2019 will der Renn- und Sportwagenhersteller im „McLaren Composites Technology Centre" (MCTC) ganze CFK-Chassis fertigen. Dabei hatte Automotive-CEO Mike Flewitt prominenten Besuch in Sheffield: Prinz William mit seiner Frau Catherine, der Herzogin von Cambridge.

Wie stark Großbritannien derzeit auf die Entwicklung der Serienfertigung von CFK-Teilen für Automobil- und Flugzeugbau setzt, zeigt auch die Installation der ersten Spritzgießmaschine im National Composites Centre (NCC, Bristol / Großbritannien).

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Verwandte Meldungen

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg