Covestro: Neue Coextrusionsanlagen für PC-Folien in Dormagen

29.04.2021

Produktion von Spezialfolien in Dormagen (Foto: Covestro)Produktion von Spezialfolien in Dormagen (Foto: Covestro)

Die neuen Linien laufen. Um die global steigende Nachfrage zu decken, hat Covestro (Leverkusen) am Standort Dormagen weitere Coextrusionsanlagen in Betrieb genommen. Im Zuge der Erweiterung werden 30 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Die neuen Anlagen dienen vor allem zur Herstellung von mehrschichtigen Polycarbonat-Flachfolien. Diese Produkte spielen zum Beispiel eine wichtige Rolle in Ausweisdokumenten, um Sicherheitsmerkmale zum Schutz vor Fälschungen einzubetten. Auch in der Medizintechnik und im Autoinnenraum werden die Folien eingesetzt. „Diese hochwertigen Produkte und Anwendungen sind ein wichtiges Zukunftsgeschäft für Covestro“, sagt Michael Friede, globaler Leiter des Segments „Coatings, Adhesives, Specialties".

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg