Distrupol: Britischer Distributeur übernimmt dänischen Wettbewerber Lautrup

21.06.2021

Dänisches Hochhaus: der Firmensitz von Lautrup in Kopenhagen (Foto: Lautrup Chemicals)Dänisches Hochhaus: der Firmensitz von Lautrup in Kopenhagen (Foto: Lautrup Chemicals)

Mit der Übernahme von Lautrup Chemicals (Kopenhagen / Dänemark) stärkt der Kunststoff-Distributeur Distrupol (Chertsey / Großbritannien) seine Präsenz in Nordeuropa. Einzelheiten zu der Transaktion gab das Unternehmen nicht bekannt.

Lautrup zählt zu den führenden Distributeuren von Polymeren in Skandinavien. Zudem verfügen die Dänen über ein Vertriebsnetzwerk in Ost- und Südeuropa. Das in Kopenhagen ansässige Unternehmen hat Lagerhäuser in Dänemark, Schweden und Belgien. Zum Produktportfolio gehören Polyolefine von Ineos, PA-Compounds und PP von Domo Chemicals, PC von Kotec, POM und PA von Zaklady Azotove sowie Elastomer-Produkte von Lucobit. Distrupol gehört seit Anfang April zu GPD Companies, einer Unternehmenseinheit von Nexeo Plastics (The Woodlands, Texas / USA). 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg