DuPont: Adieu, Nylon!

05.11.2021

Tempi passati: Mit Damenstrümpfen fing bei DuPont einst alles an (Fotos: PantherMedia/AllaSerebrina, Science History Institute; Montage: KI)Tempi passati: Mit Damenstrümpfen fing bei DuPont einst alles an (Fotos: PantherMedia/AllaSerebrina, Science History Institute; Montage: KI)

Erdbeben in der Kunststoffwelt: Der Chemieriese DuPont (Wilmington, Delaware / USA) will sich von „substanziellen Teilen“ des Segments „Mobility & Materials“ trennen – unter anderem von seiner ureigenen Erfindung „Nylon“. Da nur kleine Aktivitäten für Automobil-Klebstoffe sowie Thermoplast-Additive im Konzern bleiben sollen, ist die geplante Transaktion mehr oder weniger ein kompletter Verkauf des gut 4 Mrd USD schweren Bereichs mit technischen Polymeren und Compounds. Umsatzmäßig würde DuPont damit rund ein Drittel des Gesamtkonzerns abstoßen. Auch der Anteil am Folienhersteller DuPont Teijin Films mit funktionalen Polyester-Folien (BOPET, PEN) für spezielle Anwendungen wie Magnetspeicher, Fotografie und E&E – der erst Anfang des Jahres dem Polymersegment zugeordnet worden war – soll abgegeben werden.

Betroffen sind unter anderem die weltweiten Kapazitäten für Polyamid 6.6 – in Deutschland das Werk in Hamm-Uentrop, wo auch zahlreiche Compoundierungen für PA, Polyester und Polyphthalamide (PPA) angesiedelt sind. In den Niederlanden kommt die POM-Erzeugung in Dordrecht hinzu, andere wesentliche Mengen verteilen sich auf mehrere US-Standorte mit den PA 6.6- und POM-Großanlagen in Parkersburg, West Virginia.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg