FACC: Neuauftrag für CFK-Leitwerk des Airbus A220

22.09.2021

Seiten- und Höhenruder des A220 (Foto: Airbus)Seiten- und Höhenruder des A220 (Foto: Airbus)

Der Spezialist für Flugzeugteile aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK), FACC (Ried im Innkreis / Österreich), hat von Airbus einen Auftrag als Alleinlieferant der Seiten- und Höhenruder für den Airbus „A220“ erhalten. Beide Unternehmen vereinbarten Stillschweigen über den genauen Auftragswert, eine FACC-Sprecherin erklärte aber, das Volumen umfasse einen dreistelligen Millionenbetrag. Der österreichische Zulieferer, der zu 55 Prozent der Aviation Industry Corporation of China gehört, will dafür 100 neue Arbeitsplätze im österreichischen Werk St. Martin schaffen. 2022 sollen die ersten Teile ausgeliefert werden.

Die Bauteile bestehen aus CFK-Strukturen und metallischen Anbauteilen, die ebenfalls von FACC gefertigt werden. Es ist neben der Flügel-Rumpf-Verkleidung die zweite Systemkomponente, die FACC für den A220 – die frühere Bombardier "CSeries" – produziert. Der Auftrag wurde bisher von einem Wettbewerber ausgeführt. Man habe den Auftrag wegen des „effizienteren und innovativeren Konzepts" erhalten, betonte die FACC-Sprecherin.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg