Faerch: Verpackungshersteller vor Übernahme durch A.P. Møller

18.12.2020

Die Holdingsgesellschaft A.P. Møller (Kopenhagen / Dänemark; www.apmoller.com) will Faerch (Holstebro / Dänemark) kaufen, einen Hersteller von thermogeformten Lebensmittelverpackungen. Mit dem bisherigen Eigner, der Investmentgesellschaft Advent International (Boston, Massachusetts / USA), wurde ein Transaktionspreis von rund 1,9 Mrd EUR vereinbart, teilt A.P. Møller mit.

Die geplante Übernahme bedarf noch der Zustimmung durch die Aufsichtsbehörden, außerdem muss zuvor die Sirap-Akquisition durch Faerch vollzogen werden, welche Werke in Italien, Polen und Spanien beinhaltet. A.P. Møller begründete die geplante Transaktion mit den Nachhaltigkeitsbestrebungen. „Wir möchten bei der gesellschaftlich wichtigen Entwicklung eines Abfallkreislaufsystems beitragen“, so CEO Robert M. Uggla. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg