Fernholz: Verpackungshersteller investiert in den Maschinenpark

19.10.2021

,,Desto,,Desto": Mit einer Kartonmanschette ummantelte Kunststoffbecher (Foto: Fernholz)

Im Nachgang der diesjährigen „FachPack“ nannte der Verpackungshersteller Fernholz (Meinerzhagen) weitere Details seines Investitionspakets, das auf der Zukunftsstrategie „Fernholz 2025“ basiert: „Neben einer PET-Mühle haben wir in diesem Jahr in mehrere unterschiedlich große Thermoformanlagen investiert“, sagte Juniorchef Til Fernholz, „hinzu kommen zwei neue Dekorationsanlagen, darunter eine sogenannte ,Desto'-Becher-Maschine.“

 „Die wichtigste Herausforderung ist die Schaffung einer Kreislaufwirtschaft für Lebensmittelverpackungen aus Kunststoff. Erste Meilensteine haben wir bereits mit der von uns vorangetriebenen Entwicklung von recyceltem Polystyrol erreicht“, sagte Fernholz. Gemeinsam mit dem Styrolkunststoffkonzern Trinseo (Europa: Horgen / Schweiz) hat der Verpackungshersteller eine PS-Type entwickelt, die bis zu 40 Prozent auf RE PS aus Post-Consumer-Abfällen basiert. Der Werkstoff ist lebensmitteltauglich und für Form-Fill-Seal-Verpackungen geeignet. „Das Recycling-Polystyrol wird bereits von Kunden im Lebensmittelbereich eingesetzt“, sagte Fernholz.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg