Frankreich: Nationaler Pakt zu Kunststoffverpackungen

12.03.2019

Mit einem nationalen Pakt will die französische Regierung die Kunststoff-Verpackungsflut eindämmen (Foto: KI)Mit einem nationalen Pakt will die französische Regierung die Kunststoff-Verpackungsflut eindämmen (Foto: KI)

In Frankreich hat die Regierung zusammen mit führenden Unternehmen aus der Konsumgüterindustrie und des Einzelhandels einen „Nationalen Pakt über Kunststoffverpackungen" unterzeichnet. Unter Federführung der Umwelt-Staatssekretärin Brune Poirson verpflichten sich Carrefour, Coca-Cola European Partners, Danone,  L´Oréal,  Nestlé, Unilever und andere Unternehmen, den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft zu beschleunigen und gemeinsam die Verwendung von Kunststoff zu überdenken.

Unter anderem verpflichten sich die Akteure, bis 2022 60 Prozent der in Frankreich anfallenden Kunststoffverpackungen zu recyceln, Verpackungen gemäß Ökodesign-Kriterien so zu gestalten, dass sie bis 2025 komplett wiederverwendbar, recycelbar oder kompostierbar sind und bis 2025 einen Mindest-Kunststoffrezyklatanteil von 30 Prozent zu erreichen.

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Verwandte Meldungen

    Weitere Meldungen

    mehr
    KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500 KWeb_R4(300x150)_News

    Newsletter

    Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Mehr Informationen
    KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
    © 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg