Frugalpac: Britischer Anbieter von Papier-Weinflaschen verdreifacht Kapazität

23.08.2023

Süffiges Fliegengewicht: Mit 83 g ist die Papier-Beutel-Flasche viel leichter als ihr Glaspendant  (Foto: Frugalpac)Süffiges Fliegengewicht: Mit 83 g ist die Papier-Beutel-Flasche viel leichter als ihr Glaspendant (Foto: Frugalpac)

Drei Jahre nach der Markteinführung seiner Bag-in-Bottle-Flaschen aus Karton expandiert Frugalpac (Ipswich, Großbritannien) in die USA. Die kalifornische Monterey Wine Company (MWC) habe eine Flaschenproduktionsanlage gekauft, teilten die Briten mit. Es ist die zweite Anlage auf dem nordamerikanischen Kontinent, nachdem bereits der kanadische Verpackungshersteller KinsBrae Packaging (Cambridge, Ontario / Kanada; ) im vergangenen Jahr eine Maschine geordert hatte.

Wie die bereits bestehende Anlage im britischen Ipswich verfügt jede dieser Maschinen über eine Produktionskapazität von 2,5 Mio Flaschen. In den Maschinen werden die einzelnen Bestandteile der 0,75-l-Gebinde „verheiratet“: Die Flaschen in der für Wein typischen Bordeaux-Form bestehen außen aus Recyclingkarton, für die Innenfolie – ähnlich einem Bag-in-Box-Beutel – wird ein Aluminiumfolienverbund verwendet, das Halsstück wird aus PET gefertigt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg