Gabriel-Chemie: NIR-detektierbares Masterbatch für schwarze Kunststoffteile

19.08.2019

Rußfreies Masterbatch für Nah-Infrarot-Sensoren (Foto: Gabriel-Chemie)Rußfreies Masterbatch für Nah-Infrarot-Sensoren (Foto: Gabriel-Chemie)

Der Masterbatch-Hersteller Gabriel-Chemie (Gumpoldskirchen / Österreich) hat neue Masterbatches im Programm, die es ermöglichen, dass auch schwarze und dunkel gefärbte Artikel aus Kunststoff beim Recycling mittels NIR-Sensortechnologie richtig sortiert werden. Bislang waren die schwarzen Verpackungsteile bei der Sortierung problematisch, da der eingesetzte Ruß in Kunststoffen sowohl im sichtbaren als auch im infraroten Wellenlängenbereich einen Großteil der Strahlung absorbiert, wodurch kein ausreichendes Signal für den Sortiervorgang erhalten werden konnte.

Das rußfreie thermoplastische Masterbatch ist für alle Nah-Infrarot-Sensoren auswertbar, für sämtliche Verarbeitungsmethoden geeignet sowie lebensmittelrechtlich zugelassen und lasermarkierbar, erklärt der Hersteller. Gegenüber herkömmlichen ruß-basierten Masterbatches gebe es zudem keine nachteiligen mechanischen Eigenschaften.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg