Großbritannien: BPF veröffentlicht Brexit-Handbuch

19.11.2019

Für britische Unternehmen ist es kurz vor zwölf auf der Brexit-Uhr (Foto: Adobe Stock/by-studio)Für britische Unternehmen ist es kurz vor zwölf auf der Brexit-Uhr (Foto: Adobe Stock/by-studio)

Mit der 32 Seiten starken Publikation „Preparing for Brexit: Practical Guidance for the Plastics Industry" versucht der britische Kunststoffverband British Plastics Federation (BPF, London / Großbritannien), betroffenen Unternehmen Leitlinien und Antworten zu geben für die diversen denkbaren Brexit-Szenarien. Das Dokument – erarbeitet mit Unterstützung der Beratungsgesellschaften Keith Freegard Consulting und Squire Patton Boggs sowie des britischen Wirtschaftsministeriums – zielt dabei insbesondere auf die im Vereinigten Königreich ansässigen Kunststoffverarbeiter und -händler sowie britische Niederlassungen kontinentaleuropäischer Unternehmen. Themen sind unter anderem die Chemikalienrichtlinie REACH und andere Regulationen, die Verwendung des CE-Zeichens sowie das Kunststoffrecycling.

Die jüngste Mitgliederumfrage des BPF zeigt, dass zumindest die britischen Unternehmen in den letzten Monaten wieder vermehrt Lagerbestände aufbauen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_Nachrichten_R1_Weihnachten19_BAN_300x500 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg