Großbritannien: Verbot von Einwegprodukten aus Kunststoff

30.10.2023

Vom Tisch: Einweggeschirr und -besteck aus Kunststoff (Foto: Panthermedia / DLeonis)Vom Tisch: Einweggeschirr und -besteck aus Kunststoff (Foto: Panthermedia / DLeonis)

In Großbritannien gilt seit dem 1. Oktober 2023 ein abgestuftes Verbot von Einwegprodukten aus Kunststoff. In England und Wales dürfen seit diesem Monat Einweg-Besteck, -Geschirr, -Strohhalme sowie kleine Rührstäbchen – etwa für Heißgetränke – nicht mehr in Verkehr gebracht werden. In Schottland und Nordirland wurde diese Richtlinie bereits im vergangenen Jahr umgesetzt.

Ein Verbot von Polystyroldeckeln für Becher oder Essensbehälter zum Mitnehmen ist ebenfalls am 1. Oktober 2023 in Kraft getreten, jedoch nur für Wales. Dieses Verbot gilt nicht für England, Schottland oder Nordirland.

Hersteller von Kunststoffverpackungen werden in Großbritannien unterdessen bereits seit dem vergangenen Jahr zur Kasse gebeten, sofern ihre Kunststoffverpackungen weniger als 30 Prozent Rezyklat enthalten. Dann werden Gebühren fällig.

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr

    Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

    Thema "Force Majeure"

    Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
    Force Majeure in der Kunststoffindustrie

    Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

    Jetzt lesen
    Radici

    Newsletter

    KunststoffWeb Newsletter
    Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Jetzt kostenlos testen

    Material-Datenbanken

    Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
    Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

    Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

    Technische Datenblätter Kunststoff
    Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
    Aktuelle Materialangebote anzeigen
    Kostenlos und unverbindlich registrieren
    © 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg